Gesundheit - Ein Höhlenbesuch als heilsame Erfahrung

 

Die Speläotherapie ist eine Verbindung von Höhlenkunde und Medizin und ist ein sehr junger Wissenszweig, der aber

in einer Zeit steigender Luftverschmutzung in unseren Siedlungsgebieten zunehmend an Bedeutung gewinnt. Das Höhlenklima besitzt nämlich eine Reihe typischer Heilfaktoren, die sich vor allem bei Atemwegserkrankungen wirksam zeigen:

 

  • Die hohe relative Luftfeuchtigkeit von 90-100% macht Staubpartikel und vor allem Bakterien zu Kondensationskernen und bewirkt ihr Ausfallen auf Boden oder Wände. Die Höhlenluft ist daher weitgehend staub-, keim- und allergenfrei.

 

  • Kommen Tropfwässer in der Höhle vor, bilden sich Aerosole. Sie wirken sich günstig auf die Schleimhäute
  • aus und führen zu einer negativen Luftionisation.

 

  • Die negative Luftionisation unterstützt die Selbstreinigung sowohl der Atemwegsepithelien als auch die Reinigung der Höhlenluft. Auch die niedrigen Temperaturen wirken sich dahingehend günstig aus.

 

  • Die höhere CO2-Konzentration der Höhlenluft vertieft und erleichtert die Atmung.

 

  • Eine verstärkte Reizabschirmung gegenüber Licht, Schall und elektromagnetischen Wellen begünstigt die Genesung.

 

Die genannten Faktoren treffen auch bei der Gassel-Tropfsteinhöhle zu. Laut ärztlichem Gutachten eignet sich die Höhle zur Behandlung von Asthma bronchiale, inhalativen Allergien und zur Besserung der Infektabwehr.

 

zurück

 

 

 

Sponsoren

 

Facebook

© Verein für Höhlenkunde Ebensee

Redaktion: Johannes Mattes, 2011-17

Verein für Höhlenkunde Ebensee

Der Verein für Höhlenkunde Ebensee ist ein unpolitischer, auf fachwissenschaftlicher Grundlage aufgebauter, gemeinnütziger und nicht gewinnorientierter Verein. Mit rund 400 Mitgliedern ist er der zweitgrößte höhlenkundliche Verein Österreichs.

Der Verein wurde 1933 als Trägerorganisation für die Schauhöhle gegründet und betreut seitdem die Gassel-Tropfsteinhöhle, die dazugehörende Schutzhütte und den Shuttlebus.

Weiters beschäftigt sich der Verein mit der Erkundung, Vermessung und Dokumentation von Höhlen und deren wissenschaftlicher Erforschung in Zusammenarbeit mit Fachinstitutionen.

 


Kontaktdetails und Impressum

Obmann: Dr. Dietmar Kuffner

Reindlmühl 48, 4814 Neukirchen

0680-1127544 (Information und Reservierung)

Auf Tripadvisor bewerten:

Bankverbindung:

Verein für Höhlenkunde Ebensee

IBAN: AT68 2031 4055 0407 7461

BIC: SKBIAT21XXX

Bankname: Sparkasse Salzkammergut